Der Sachverständige unterhält ein Labor zur Aufklärung von Schadensfällen sowie zur Durchführung von Forschung- und Entwicklungsarbeiten.


   
1. Verarbeitungsprüfung

-

Fluidisierverhalten (Volumenausdehnung)

-

Rieselverhalten (in einer bestimmten Zeiteinheit)

-

Aufladungsverhalten a) elektrostatische Aufladung (Statik Check) b) Falltest (Pulverabfall)

-

Pillenablaufneigung zur Bestimmung von Verlaufs- sowie Reaktivitätseigenschaften

-

Dichtebestimmung (Pyknometerverfahren)

-

Ergiebigkeitskalkulation

 

 
2. Lackfilm- bzw. Werkstoffuntersuchungen
- Schichtstärkenbestimmung (Pulverform, vernetzter Form)
- Reflektometerwert (Glanzermittlung)
- Gitterschnitt (Haftfestigkeitsbestimmung)
- Erichsentiefung (Widerstandsfähigkeit gegen Rissbildung und/oder Ablösung von metallischen Substrat unter Verformungsbedingungen)
- Dornbiegung zylindrisch (s. Erichsentiefung)
- Eindruckwiderstand (Buchholzhärteprüfung)
- farbmetrische Bestimmung
- Deckvermögen von Beschichtungen des gleichen Typs
- Stempelabriss (Abreissversuch zur Beurteilung der Haftfestigkeit)
- Porendurchschlagsprüfung
- Lackfilm – Verlaufsbeurteilung (wave scan – Prüfung)
   
3. Korrosionsbeanspruchungen mit Ritz (0,5 mm; 1 mm)
- Neutrale Salzsprühnebelbeanspruchung
- Korrosionsschnelltest (zeitraffende Simulation eines neutralen Salzsprühtestes)
- Kondenswassertest (Konstant- bzw. Wechselklima)
- Bewertung hinsichtlich: Enthaftung vom Ritz ausgehend Unterrostung (Ritz und Kanten) Blasengrad Haftung mittels Stempelabrissprüfung oder Gitterschnitt
   
3. Sonderprüfungen
- Erstellung metallischer Querschliffe (Oberflächenstörungen, Schichtaufbau, Substratuntergrund – Beurteilung, Schichtstärkenbestimmung)
- Oberflächenbelegung (Restkohlenstoffbestimmung)
- REM (Materialanalyse)
- Kornverteilung/ Mahlfeinheit mittels Siebanalyse
- Wave Scan zur Oberflächenbewertung (Welligkeit, Brillanz, Rating)
- Ofenmessung (Einbrennbedingungen kontrollieren, Vernetzungsgrad bestimmen)
- DTA (Glasumwandlungstemperatur)
- Bewertung des Pulvers hinsichtlich Bonding – Qualität
- Spannungsrissuntersuchungen mittels Krümmungsmethode
- Bewertung Oberflächenvorbehandlung von Substratw3erkstoffen hinsichtlich:
a) Qualität Konversionsschicht
b) Restverunreinigungen
- Bewertung Oberflächenvorbereitung nach mechanischen Strahlverfahren
a) Bestimmung der mittleren Rauheit
b) Beurteilung Strahlbild und Strahleinschlüsse mittels metallischer Querschliffe