Jahrgang 1951


1970 - 1973 Studium der Theoretischen Chemie an der Technischen Hochschule C. Schorlemmer
1973 - 1982 10 Jahre Tätigkeit im Bereich der Synthesefaser: Entwicklung in
Rudolstadt / Schwarza (Patent für antistatische Polyamid – Feinseide)
1980 Promotion an der Technischen Universität Dresden
1983 Forschungstätigkeit „Passiver Korrosionsschutz“ am Korrosionsschutz - Institut Dresden mit Spezialgebiet der Pulverlackierung
1990 Selbständigkeit: Gründung einer Beratungs- und Vertriebsfirma für Pulverlacke und Nasslack – Systeme „Dr. Herrmann GmbH & Co – Zentrum für Korrosionsschutz und Pulverbeschichtung“
1995 Lehrtätigkeit an der Bildungseinrichtung für Umwelt- und Chemieberufe – COM –Dresden zur Pulverlackierung
2002 Aufbau eines Gutachterlabors in Dresden mit Schwerpunkt der Bewertung von Pulverlackfilmen, Untergründen sowie der Verarbeitungsprüfung von
Beschichtungspulvern
2003 Öffentliche Bestellung und Vereidigung  zum Sachverständigen der IHK für Pulverbeschichtungstechnologie (incl. Korrosionsschutzbewertungen)
2006 Lehrtätigkeit für das Europäische Institut für postgraduale Bildung (EIPOS) an der TU Dresden e. V.
2010 Ausrichtung des 20-ten "Pulversymposium Dresden 2010", der größten Fachveranstaltung Deutschlands zum Thema "Pulverbeschichtung"
2011 Eröffnung des Gutachterbüros Nord in Rostock